Full House Wiki
Advertisement

Stephanie Tanner ist das mittlere Kind von Danny und Pam Tanner, die jüngere Schwester von D.J. und die ältere Schwester von Michelle. Ihre Mutter starb, als sie fünf Jahre alt war. In den frühen Staffeln der Serie ist ihr Spruch „Wie unhöflich!“ quasi ihr Markenzeichen, der von ihr häufig als Ausdruck tiefer Empörung verwendet wird. Steph hat die Angewohnheit, ihrer großen Schwester D.J. nachzuspionieren. Zu diesem Zweck liest sie heimlich deren Tagebuch und belauscht ihre Telefonate, wobei sie fast immer erwischt wird. Steph ist die sportlichste und neugierigste der Tanner-Mädchen. Zu ihren besten Freunden auf der High School zählen Gia Mahan und Mickey, die sie in der siebten Staffel kennenlernt. Mit Gia, einer weiteren Freundin und Kimmy Gibbler gründet sie später eine Girlband. Steph entwickelt sich mit den Jahren zu so etwas wie einem Wildfang. Von den drei Schwestern kommt sie als einzige mit den härtesten Jugendthemen in Berührung, wie dem Gruppenzwang beim Rauchen und Herummachen auf Partys sowie der Aufdeckung des Kindesmissbrauchs eines Klassenkameraden. In ihren frühen Jahren ist Mr. Bär (ein Stofftier in Detektivmontur) ihr liebstes Spielzeug, welches von großem emotionalen Wert für sie ist, da es ein Geschenk ihrer später verstorbenen Mutter an sie war. Steph kann D.J.s beste Freundin Kimmy Gibbler nicht ausstehen und streitet sich häufig mit ihr.

Advertisement